Wilde Exmoor Ponys

Ende Februar habe ich mich mit Vivien und Jana (beide ebenfalls Fotografinnen) in einem Naturschutzgebiet bei Itzehoe getroffen. Dort leben einige halbwilde Exmoor Ponys. Das Wetter war fantastisch und schon sehr frühlingshaft. Wir erhofften uns einen spekatulären Sonnenuntergang – das war er auch, nur leider konnten wir ihn erst so richtig sehen als wir wieder auf dem Parkplatz waren. Der Wald im Hintergrund nahm uns leider etwas früher als geplant die Sonne. Das Licht war dennoch sehr schön. 

Eine begehbare Weide mit halbwilden Pferden ist aus Fotografen-Sicht natürlich ein absoluter Traum und auch für Pferdefreunde ein tolles Erlebnis die Tieren aus nächster Nähe beobachten zu können. Im Normalfall greift man dabei auch nicht besonders ins Herdenleben ein. Wenn es den Pferde zu viel ist, gehen sie eben wieder auf Abstand und man lässt sie ziehen. Diese Ponys haben aber leider gelernt, dass die Besucher auch manchmal Leckerchen dabei haben.

Ich freue mich, dass es die Möglichkeit gibt die Pferde so natürlich und ursprünglich beobachten zu können. Aber andererseits ist es eben genau das dann auch nicht. Es ist für ein Fluchttier nunmal nicht normal neugierig an Passanten heran zu treten.

Copyrighted Image

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen